Fehlkonstruktion Panta Rhei: Einigung über Kosten

Das Pannenschiff musste aufwändig umgebaut werden. Die Zürichsee Schiffahrtsgesellschaft und die Werft teilen sich die Kosten, die dadurch entstanden. Darauf haben sie sich in einem Vergleich geeinigt.

Weiter Themen:

  • Zürcher Regierungsrat unterstützt Jugend- und Breitensport mit 14 Millionen Franken
  • Wenig Interesse am Hygiene-Zertifikat für Gastrobetriebe

Beiträge

  • Pannenschiff Panta Rhei: Werft und Schiffahrtsgesellschaft ein...

    Die beiden Unternehmen teilen sich die Kosten für den Umbau der des Schiffes fast hälftig. Darauf haben sie sich in einem Vergleich geeinigt. Noch offen ist, ob die Planer der Fehlkonstruktion zur Kasse gebeten werden.

    Margrith Meier

Moderation: Sabine Meyer, Redaktion: Barbara Seiler