Flughafen Zürich will sein Auslandgeschäft markant ausbauen

Weil der Flughafen an seinem Standort in Kloten kaum mehr wachsen kann, strebt er vermehrt Beteiligungen im Ausland an. In fünf bis zehn Jahen soll dieses Geschäft einen Zehntel zum Gewinn beisteuern - viermal mehr als heute.

Zwei Swiss-Flugzeuge am Flughafen Zürich
Bildlegende: Fernweh: Der Flughafen Zürich will im Ausland wachsen. keystone

Weitere Themen:

  • Jedes vierte früher eingeschulte Kind im Kanton Zürich muss repetieren.
  • Faule Kartoffeln und Karotten, die nicht mehr wachsen: Die Bauern im Kanton Zürich müssen mit Ernteausfällen rechnen.

Autor/in: Vera Deragisch, Moderation: Vera Deragisch