Fluglärmindex mit Massnahmen einhalten

Die Limite des Fluglärmindexes ist bereits durchbrochen. Die Zürcher Regierung schlägt deshalb Massnahmen vor. Unter anderem soll bei flughafennahen Gemeinden eine Grenz-Linie gezogen werden. Hinter dieser Linie soll nur eingeschränkt gebaut werden können.

Weitere Themen:

  • Die Stadt Zürich bietet Gratiskontrollen an im Kampf gegen Karies bei Kleinkindern
  • Arbeitskonflikt um Studer beigelegt
  • Uster will in der neuen Polizeiverordnung den Alkoholkonsum für Minderjährige verbieten
  • Carl Hirschmann sitzt in Untersuchungshaft
  • Schaffhauser Regierungsrats-Ersatzwahl: Der SP-Kandidat Werner Bächtold und der FDP-Kandidat Christian Amsler im Streitgespräch

Beiträge

  • Zweijährige sollen zum Zahnarzt

    13 Prozent der zweijährigen Kinder in der Stadt Zürich haben schon Karies. Der Schulzahnärztliche Dienst bietet deshalb neu eine kostenlose Zahnkontrolle für die Kleinsten an. Die Stadt erhofft sich so, längerfristig Geld einzusparen.

    Muriel Jeisy

  • Christian Amsler und Werner Bächthold kreuzen die Klingen

    Wer wird Schaffhauser Regierungsrat? Für die FDP soll Christian Amsler (45) den Sitz verteidigen, Werner Bächtold (56) soll den Sitz für die SP erobern. Die beiden Kandidaten treten im Streitgespräch gegeneindander an.

    Christa Edlin

  • Studer und Harman haben sich geeinigt

    Der Konflikt um die Teilentlassungen bei Studer ist beigelegt. Die Produktion wird zwar definitiv nach England verlagert, die 60 Stellen für Forschung und Entwicklung bleiben aber in Regensdorf.

    Ausserdem haben Vertreter des Mutterkonzerns Harman den Sozialplan für jene 35 Angestellten verbessert, die bereits eine Kündigung erhalten haben.

  • Siedlungsstopp gegen Zunahme des Fluglärms

    49'000 Personen haben letztes Jahr im Raum Zürich unter Fluglärm gelitten - das ist mehr als der Grenzwert des Fluglärmindexes zulässt. Die Regierung hat deshalb einen Massnahmenplan vorgestellt.

    In diesen Gebieten, wo der Grenzwert erreicht ist, soll es keine neuen Siedlungen und keine neuen Einzonungen mehr geben.

    Vera Deragisch

Moderation: Hans-Peter Künzi, Redaktion: Margrith Meier