Gefängnispersonal mit «Carlos» überfordert

Der mehrfache Zürcher Straftäter «Carlos» wurde in der U-Haft teilweise diskriminierend, aber nicht verfassungswidrig behandelt. So das Fazit einer Untersuchung zu den Vorwürfen des Häftlings.

Frau und Mann in Nahaufnahme
Bildlegende: Justizdirektorin Jacqueline Fehr, alt Staatsanwalt Ulrich Weder Keystone

Weitere Themen:

  • Petition will, dass jüdische Schule Zürich nicht umzieht
  • Schaffhauser Kantonsrat entmachtet Bildungsdirektor
  • Winterthurer Stadtrat ist mit Jürg Altwegg wieder komplett
  • Zürcher Friedhof Forum zeigt die lustige Seite des Todes

Moderation: Hans-Peter Künzi, Redaktion: Katrin Hug