«Gemeinsam in Verschiedenheit - das zeichne die Schweiz aus»

Rund 2000 Personen haben an der Bundesfeier auf dem Bürkliplatz in der Stadt Zürich teilgenommen. Die Zürcher Stadtpräsidentin Corine Mauch hat in ihrer Rede den Eid-Genossenschaftsgedanken betont, aus der Vielfalt, Respekt und Toleranz entstanden sei.

Eine Frau am Rednerpult spricht in zwei Mikrofone.
Bildlegende: Die Zürcher Stadtpräsidentin Corine Mauch an der Bundesfeier auf dem Bürkliplatz Keystone

Weitere Themen:

  • SVP Bundesrat Ueli Maurer tritt in Seegräben auf.
  • Zürcher FDP Nationalrat Beat Walti übernimmt Fraktionspräsidium ad interim.
  • Altregegierungsrätin Rita Fuhrer übersteht Bruchlandung bei Maur ohne Verletzung.
  • Sommerserie 2017: Flucht aus der DDR ins Simmental vor 60 Jahren.

Moderation: Margrith Meier