Gewalt gegen die Stadtpolizei: Arbeitsgruppe soll klären

Schon vier Mal haben Links-Autonome in diesem Jahr die Stadtpolizei angegriffen. Mit Steinen, Flaschen, Knallpetarden. Jetzt will die Stadtpolizei eine Arbeitsgruppe einsetzen, um herauszufinden was hinter dieser Gewaltwelle steckt.

Sprayereien mit Schriftzug Fuck Police
Bildlegende: Beliebt war die Polizei noch nie bei den Linksautonomen (hier Sprayereien vom 13. Dezember 2014). Keystone
  • Höhere Billetpreise: Der Kantonsrat will, dass Bahn- und Buslinien des Zürcher Verkehrsverbunds besser rentieren.
  • Weniger Stoppunfälle in Tram und Bus: Die Zürcher Verkehrsbetriebe VBZ ziehen eine positive Bilanz, registrieren aber insgesamt mehr Unfälle.
  • Der Einzige, der helfen könnte, schaut weg: Im neuen Film von Micha Lewinsky, "Nichts passiert" geht es um sexuellen Missbrauch. Schwere Kost, die aufrütteln soll.

Moderation: Roger Steinemann, Redaktion: Nicole Freudiger