Giusep Fry, Hotelier auf dem Uetliberg, nimmt Stellung zu illegalen Bauten

Der Zürcher Regierungsrat hat entschieden, dass Giusep Fry seine illegalen Bauten abreissen muss. Er akzeptiert den Entscheid nicht und reicht Rekurs ein.

Weitere Themen

  • Der FC Zürich im Spitzenkampf auswärts gegen YB
  • Ein Verletzter bei Schlägerei in Schaffhauser Altstadt

Beiträge

  • Giusep Fry wehrt sich gegen Abriss seiner illegalen Bauten

    Der Hotelier des Uto-Kulm auf dem Uetliberg kämpft um seine Anbauten. Der Regierungsrat verlangt, dass unter anderem der illegal gebaute Wintergarten abgerissen wird. Er akzeptiert den Entscheid des Regierungsrates nicht und reicht Rekurs ein.

    Margrith Meier

Moderation: Margrith Meier