Grünes Licht für das Bildungsnetzwerk Humanmedizin

Ab dem Schuljahr 2017/2018 bietet die Universität Zürich mehr Ausbildungsplätze für das Medizinstudium an. Möglich macht das eine Kooperation mit den Hochschulen Luzern, St. Gallen und Tessin. Der Zürcher Regierungsrat hat den Verträgen zwischen den Hochschulen und den Spitälern nun zugestimmt.

Ein Arzt sitzt hinter einem Modell-Herz.
Bildlegende: Kooperation in der Ärzteausbildung zwischen Zürich, Luzern, St. Gallen und dem Tessin. Keystone

Die weiteren Themen:

  • Das Mietgericht Zürich verurteilt einen Mieter, weil er die Wohnung missbräuchlich auf Airbnb angeboten hat.
  • Der Streit um den Neubau des Katholischen Bildungszentrums Paulus-Akademie wird wieder zum Gerichtsfall.

Moderation: Hans-Peter Künzi, Redaktion: Dorotea Simeon