Günstige Zürcher Wohnungen: Stadtparlament will private Investoren ködern

Der Zürcher Gemeindrat hat ein sanftes Druckmittel für mehr günstige Wohnungen verabschiedet. Künftig sollen jene privaten Investoren einen «Ausnutzungs-Bonus» erhalten, welche einen Teil ihrer Wohnungen zu einem tieferen Preis vermieten.

Überbauung Manegg: 30 Prozent Genossenschaftsanteil dank eigenmächtigen Verhandlungen der Linken
Bildlegende: Überbauung Manegg: 30 Prozent Genossenschaftsanteil dank eigenmächtigen Verhandlungen der Linken key

Weitere Themen:

  • Offener Brief an die Uni Zürich: Wissenschafter wehren sich gegen den 100-Millionen-Franken-Vertrag zwischen Hochschule und UBS
  • Stadt Zürich prüft Bau eines neuen Alterszentrums in Seebach
  • Im Cup-Halbfinal kommt es zum Derby zwischen GC und dem FCZ

Moderation: Vera Deragisch