Gutachter zum Fall Bonstetten: «Er hätte anders handeln können»

Der Vater, der 2010 seinen knapp 5jährigen Sohn in einem Hotelzimmer in Winterthur erstickte, leidet an einer Persönlichkeitsstörung, findet der Gerichtspsychiater. Trotzdem sei er voll für sein Handeln voll verantwortlich.

Bezirksgebäude Winterthur: Hier steht der Beschuldigte vor seinen Richtern.
Bildlegende: Bezirksgebäude Winterthur: Hier steht der Beschuldigte vor seinen Richtern. Keystone

Weitere Themen:

  • Über 5000 Wegweisungen: Die Stadt Zürich geht über die Bücher.
  • Mehr Geld, mehr Räume: Zürich will die freie Kulturszene stärker fördern.
  • Neuer Elefantpark im Zürcher Zoo: Die Rüsseltiere gehen zur Vorbereitung in die Schule.
  • Sechseläuten 2013: St. Gallen setzt zum Sturm auf Zürich an.
  • Ein Maler und seine Zeitgenossen: Albert Anker im Museum Allerheiligen.

Moderation: Vera Deragisch, Redaktion: Nicole Marti