Happige Vorwürfe ans Zürcher Migrationsamt

Mitarbeiter beschweren sich über ihre Teamchefs. Sie sollen die Arbeitszeiten selten einhalten, E-Mails mit pornografischen Bildern versenden und Dossiers mit grosser Willkür bearbeiten. Dies schreibt der Anwalt der Mitarbeiter in einem persönlichen Brief an den Amtschef.

Beim Migrationsamt nimmt dazu niemand Stellung.

Weitere Themen:

  • Gerhard Fischer ist neuer Zürcher Kantonsratspräsident
  • FCZ Fans bringen Trouvaillen ins FCZ-Museum
  • Neue Ausgangslage bei Schaffhauser SVP für Regiergunsratsersatzwahl
  • Halbzeit beim Bau der Durchmesserlinie

Beiträge

  • Mitarbeitende belasten ihre Chefs

    Mitarbeitende des Zürcher Migrationsamtes machen ihren Vorgesetzten happige Vorwürfe: Sie sollen Dossiers willkürlich behandeln, stundenlang auf Facebook surfen und pornografische Bilder im Haus herumschicken.

    Über einen Anwalt haben sie dem Chef des Migrationsamtes einen Brief zukommen lassen und ihn aufgefordert, Stellung zu nehmen.

    Muriel Jeisy

  • Private Trikots, Fahnen und alte Fotos fürs FCZ-Museum

    Am Sonntag hat der FCZ seine Fans zum zweiten Mal dazu aufgerufen, private Erinnerungsstücke und Geschichten rund um den FCZ ins zukünftige Museum zu bringen. Das Projektteam ist über die Ausbeute erfreut.

    Nicole Marti

  • Spannende Ausgangslage bei Schaffhauser Regierungsratsersatzwahl

    Mit der Kandidatur des Bauernsekretärs Ernst Landolt hat sich die Ausgangslage bei der Schaffhauser SVP wieder geändert. Er hat gute Chancen, von der SVP-Delegiertenversammlung als Kandidat gekürt zu werden.

    Christa Edlin

  • Dreck - Lärm - Staub: Ein Rundgang im künftigen Tiefbahnhof Lö...

    Die Bauarbeiten an der Durchmesserlinie und am zweiten Tiefbahnhof beim Züricher Hauptbahnhof schreiten planmässig voran. Die grosse Tunnelbohrmaschine hat das Central erreicht und wird jetzt für die Fahrt durch das Grundwasser umgerüstet.

    Vis à vis beim Hauptbahnhof laufen die Vorbereitungen für ihren Empfang auf Hochtouren und auch der Bau des Tiefbahnhofs kommt i die entscheidende Phase. Auf der anspruchsvollsten Baustelle der Schweiz gab es bis jetzt nur eine grössere Panne.

    Bildergalerie

    Barbara Seiler

Moderation: Vera Deragisch, Redaktion: Sabine Meyer