Hardturmstadion: die Stadt übernimmt

Für 50 Millionen Franken kauft die Stadt Zürich der Credit Suisse das Land ab, auf dem dereinst das neue Fussballstadion auf dem Hardturm entstehen soll. Die Stadt hofft, auf eigene Faust das Stadion schneller und billiger realisieren zu können.

Weitere Themen:

  • Die ZKB macht 750 Millionen Franken Gewinn: Interview mit ZKB-Chef Martin Scholl
  • Global Design - eine Ausstellung im Museum für Gestaltung
  • Nicht nur die Grasshoppers, auch der FC Winterthur und der FC Schaffhausen können am Wochenende nicht spielen
  • Wegen des Salzmangels werden auch in der Stadt Zürich nur noch die Hauptverkehrsachsen schwarz geräumt

Beiträge

  • Hardturmstadion: Neue Perspektiven dank Landkauf

    Die Stadt Zürich kauft für 50 Millionen Franken Land der Crédit Suisse, um im Alleingang das neue Hardturmstadion weiter zu planen. Dank der Entflechtung von öffentlichen und privaten Interessen soll der Stadion-Neubau billiger und politisch akzeptabler werden.

    Michael Ganz

  • ZKB: Gewinn um 250 Millionen gesteigert

    Fast so gut, wie vor der Finanzkrise: die Zürcher Kantonalbank hat ihren Reingewinn 2009 auf 750 Millionen Franken gesteigert, das sind 250 Millionen oder 50 % mehr, als im Vorjahr. Martin Scholl, ZKB-Chef, äussert sich im Interview positiv überrascht.

    Eveline Kobler

  • «Global Design» im Museum für Gestaltung

    Wer das Wort Globalisierung hört, denkt wohl zuerst an Wirtschaft, Ökologie oder Politik. Das Museum für Gestaltung behauptet nun, dass sich die Globalisierung auch auf Gestaltungsfragen und im Design niederschlägt. «Global Design» heisst eine neue Austellung im Zürcher Museum, die bis 30. Mai 2010 dauert.Weitere Informationen: Museum für Gestaltung

    Karin Salm

  • Wahlen in Zürich: Walter Angst (AL) und Richard Rabelbauer (EVP)

    17 Kandidatinnen und Kandidaten treten an für 9 Sitze in der Zürcher Stadtregierung, 11 neue und 6 bisherige. Im Studio diskutieren zwei Gemeinderäte, die neu in den Stadtrat wollen: Walter Angst von der Alternativen Liste und Richard Rabelbauer von der EVP.

    Sonja Schmidmeister

Moderation: Dorotea Simeon, Redaktion: Michael Hiller