Hitzewellen werden häufiger: Stadt Zürich wappnet sich

Eine neue Studie der ETH zeigt: Die Stadt Zürich muss sich in Zukunft öfter auf Hitzewellen einstellen. Sie hat deshalb Massnahmen ausarbeiten lassen, wie «10vor10» berichtet. Eine davon: Weniger dicht bauen. Dies steht jedoch im Widerspruch zum Ziel, die Zersiedelung zu stoppen.

Kinder beim Spielen am Springbrunnen auf dem Sechseläutenplatz.
Bildlegende: Glück gehabt, wer sich im Wasser abkühlen kann. Hitzewellen werden in der Stadt Zürich häufiger. Keystone

Weitere Themen:

  • Förster in Zürichs Norden drängen auf Feuerverbot im Wald.
  • Preisüberwacher rügt Winterthur wegen Parkplatzpreisen.
  • Sommerserie: Zu Besuch beim Kater Toulouse, seines Zeichens König von Olten.

Moderation: Nicole Freudiger