Hoher Strafantrag gegen mutmasslichen Tierquäler

Ein ehemaliger Zürcher Oberländer Schweinehalter soll für 15 Monate ins Gefängnis. Der Strafantrag im Tierquälerei-Prozess vor dem Bezirksgericht Hinwil ist ungewöhnlich hoch.

zusammengepferchte Schweine
Bildlegende: Zuviele Schweine auf zu engem Raum: Strafbare Tierqualerei? Keystone

weitere Themen:

  • Falschzählung mit Folgen im Schaffhauser Kantonsparlament
  • Zürcher Regierung will Lehrplan 21 nicht vors Volk bringen

Moderation: Dorothea Simeon, Redaktion: Nicole Freudiger