Hooligan-Datenbank: Das letzte Wort hat das Volk

Die Stadt Zürich will eine eigene Hooligan-Datenbank, um Ausschreitungen an grossen Sportanlässen zu verhindern. Der Gemeinderat hat die Vorlage zwar gutgeheissen. Die Minderheit hat aber das Behördenreferendum eingereicht. Damit kommt es Ende Jahr zur Volksabstimmung.

Weitere Themen:

  • Schuldspruch gegen den «Schimanski von Zürich»
  • Stadtzürcher SP-Chef Loepfe tritt ab
  • Baby fällt in die Glatt und stirbt

Moderation: Roger Steinemann