Impfzwang gegen Blauzungenkrankheit bringt Zürcher Bauern auf die Palme

Viele Bauern klagen, dass die Impfung ihre Tiere schädigt. Bauernvetreter im Kantonsrat fordern nun, dass der Impfzwang aufgehoben und die geschädigten Bauern entschädigt werden.

Weitere Themen:

  • Das Zürcher Kinderspital zieht auf den Burghölzlihügel
  • Das Museum für Gestaltung in Zürich hat eine gute Saison hinter sich

 

Beiträge

  • Geschädigte Tiere wegen der Blauzungen-Impfung?

    Bei den Zürcher Bauern brodelt es: Immer mehr weigern sich, ihre Tiere gegen die Blauzungenseuche zu impfen. Auf mindestens 60 Bauernhöfen sollen Tiere durch die Impfung geschädigt worden sein. Im Zürcher Kantonsrat gibt es nun Vorstösse gegen den Impfzwang.

    Michael Ganz

  • Neues Kinderspital auf dem Burghölzli-Hügel - Landabtausch bes...

    Das Zürcher Kinderspital platzt aus allen Nähten. Ein Umbau am jetzigen Standort wäre teuer und langwierig, deshalb nimmt die Eleonoren-Stiftung einen Neubau in Angriff in der Lengg, neben der Psychiatrischen Stiftung Burghölzli. Sie tauscht dazu mit dem Kanton Land.

    Klaus Ammann

  • Der Neubau soll die Prozesse am Kinderspital vereinfachen

    Der Neubau bringt dem Kinderspital einerseits mehr Platz, anderseits werden dort die Strukturen vereinfacht und den kleinen PatientInnen und den MitarbeiterInnen zeitgemässe Bedingungen angeboten. Ein Gespräch mit Felix Sennhauser, dem medizinischen Direktor des Kinderspitals.

    Klaus Ammann

  • Gute Jahresbilanz des Zürcher Museum für Gestaltung

    Die Ausstellungen im Zürcher Museum für Gestaltung haben im 2008 ihr Publikum gefunden: Rund 94'000 Besucherinnen und Besucher registrierte das Museum, das sind drei Prozent weniger als im Vorjahr. Die Ausstellungsmacher sind zufrieden.

    Cordelia Fankhauser

  • Kontroverse um den Impfzwang gegen die Blauzungeseuche

    Viele Zürcher Bauern wollen ihre Tiere kein zweites Mal die Krankheit impfen, weil die Impfung ihrere Meinung nach schlimme Nebenwirkungen hat. Bund und Kanton, die die Impfung verlangen, sehen das aber völlig anders. Nebenwirkungen seien selten, der Impfstoff unbedenklich.

    Für die Vorstösse im Kantonsrat, die den Impfzwang abschaffen wollen, haben sie kein Verständnis.

    Michael Ganz

Moderation: Oliver Fueter, Redaktion: Barbara Seiler