Implenia ist «schockiert» über die Vorwürfe der Stadt Zürich

Die Unstimmigkeiten zwischen der Stadt Zürich und dem Baukonzern Implenia betreffend dem Stadion Letzigrund beschäftigt nun das Gericht. Implenia hat beim Bezirksgericht Zürich Klage wegen Bau-Mehrkosten eingereicht in der Höhe von 23 Millionen Franken.

Weitere Themen:

  • Zürcher Regierung will keine Flugzeuge mehr beim Flugplatz Dübendorf
  • 1.-Mai-Amokfahrer von Mithäftling schwer belastet
  • ZVV präsentiert neuen S-Bahn-Zug «Dosto RV»
  • Ein Blick in die 125jährige Geschichte des «Zürcher Tourismus»

Beiträge

  • Streit ums Letzigrund kommt vor Gericht

    Das Bauunternehmen Implenia klagt die Stadt Zürich wegen angeblich offener Rechnungen an. Es droht ein jahrelanger Rechtsstreit, bei dem laut einem unabhängigen Beobachter voraussichtlich beide Seiten Federn lassen müssen.

    Klaus Ammann

  • Kanton Zürich will keinen zivilen Flugplatz Dübendorf

    Ab 2014 soll auf dem Flugplatz Dübendorf nicht mehr gestartet und gelandet werden - mit Ausnahme der «Rega». Diesen Entscheid hat der Zürcher Regierungsrat am Donnerstag kommuniziert.

    Voraussetzung dafür ist allerdings, dass sich der Bund Ende Jahr definitiv von Dübendorf als militärischer Helikopter- und Transportflugzeugbasis verabschiedet.

    Nicole Marti

  • Zürich Tourismus ist dem Typhus zu verdanken

    Vor 125 Jahren wurde Zürich Tourismus gegründet. 1885 wütete eine Typhus-Epidemie in Zürich. Die Marketingorganisation sollte das verschmutzte Bild der Stadt wieder auffrischen.

    Vera Deragisch

  • Wie sieht Zürichs Tourismus in 20 Jahren aus?

    Eine Studie des GDI entwirft Szenarien, wie sich der Tourismus in der Stadt Zürich bis zum Jahr 2030 entwickeln könnte. Ein Gespräch mit dem Präsidenten von Zürich Tourismus, Elmar Ledergerber, über Sinn und Zweck dieses Perspektivenpapiers.

    Informationen zum 125-Jahr-Jubiläum von Zürich Tourismus 

    Michael Ganz

Moderation: Hans-Peter Künzi, Redaktion: Sabine Meyer