Implenia rechtfertigt sich wegen Mängeln am Letzigrund

Sicherheitsmängel habe es nie gegeben. Die Stützen, welche die Stadt einbauen liess, wären nicht nötig gewesen und könnten zu weiteren Schäden führen.

Weitere Themen:

  • Keine Flugzeuge mehr auf dem Flughafen Dübendorf
  • Ueberbrückungsprogramm für kantonale Lehrlinge
  • Strasse durch Neeracher Riet wird erneuert

Beiträge

  • Unnötiger Einbau der Stützen kann zu Schäden führen

    Der Einbau der Stützpfeiler könne zu Schäden an der Dachkonstruktion führen. Beanstandungen der Stadt, die einen Mangel darstellten, werde Implenia wie vertraglich vereinbart, auf eigene Kosten beheben.

    Die Beseitigung der Mängel sei aus technischen Gründen jedoch erst nach Entfernung der Stützpfeiler möglich. Ausserdem hat Implenia die Stadt eingeklagt, weil sie Mehrkosten von 23 Mio. Franken nicht bezahlt habe.

    Roger Steinemann

  • Neue Nutzung des Flughafens Dübendorf

    Für die Zürcher Regierung steht das Gelände für einen Neubau des Universitätsspital, als Forschungstandort oder für industrielle Betriebe im Vordergrund. Bis 2014 nutzt das Militär den Flugplatz noch als Helikopter-Dienststelle und für Transportflugzeuge.

    Nicole Marti

Moderation: Hans-Peter Künzi, Redaktion: Sabine Meyer