Intelligente Strassenlampen noch zu teuer für den Kanton Zürich

Erst am Donnerstag wurde das Elektrizitätswerk des Kantons Zürich (EKZ) für sein Pilotprojekt mit «intelligenten» Strassenlampen in Urdorf mit dem Preis «Watt d'Or» ausgezeichnet. Eine flächendeckende Einführung, wie das zwar gewünscht wäre, sei heute aber noch zu teuer. 

Strassenszene in der Nacht entlang der Strecke mit den «intelligenten» Strassenlampen
Bildlegende: Das Sparpotenzial bei den «intelligenten» Strassenlampen überzeugt, die Kosten aber sind noch zu hoch. ZVG

Weitere Themen:

  • Versetzung zu teuer: Über 100-jährige Buche in Schlieren wird trotz Rettungsversuchen gefällt.
  • Nicht ohne Mitsprache: Das Schaffhauser Stadtparlament stellt Forderungen zur geplanten Fusion der Busbetriebe.
  • Nur so geht's weiter: Weshalb Volero-Präsident Stav Jacobi sein Spitzen-Team nach Frankreich auslagern möchte.

Moderation: Dorotea Simeon