Josef Annen versteht sich nicht als Gegenpol

Die Ernennung von Josef Annen zum neuen Zürcher Generalvikar ist für die Zürcher Katholiken eine gute Nachricht. Josef Annen selbst sieht sich jedoch nicht als liberalen Gegenpol zum neuen konservativen Weihbischof Marian Eleganti.

Weitere Themen:

  • Justizkommission des Kantonsrats fordert Umzug der Handelsrichter in den Kanton Zürich
  • Sieg für die ZSC Lions, Niederlage für die Kloten Flyers im letzten Spiel des Jahres

Beiträge

  • Annen kein Gegenpol zu Eleganti

    Die Ernennung von Josef Annen zum neuen Generalvikar der Region Zürich ist für die Zürcher Katholiken eine gute Nachricht. Die Ernennung des liberalen Annen sei ein Kompromiss, nachdem die Wahl des konservativen Marian Eleganti zum neuen Weihbischof für viel Kritik gesorgt hatte.

    Roger Steinemann wollte von Josef Annen wissen, ob er sich seiner Rolle als Hoffnungsträger bewusst sei.

    Roger Steinemann

Moderation: Nicole Marti