Kein Prozess gegen Mario Fehr

Gegen den Zürcher SP-Regierungsrat Mario Fehr kann kein Strafverfahren eröffnet werden. Die Geschäftsleitung des Kantonsrates hat so entschieden. Das ist eine Niederlage für die Juso, welche Fehr im Zusammenhang mit der Beschaffhung einer Spiongesoftware angezeigt hatten.

Mario Fehr
Bildlegende: Mario Fehr Keystone

Weitere Themen:

  • Zürcher Regierung duldet beim Flughafen keine Einmischung des Bundesrats
  • Familiendrama in Rüti: Ehemann brachte Frau und dann sich selber um
  • Zwangspause vorbei: Kino Houdini in Zürich nimmt Betrieb acht Monate nach Brand wieder auf
  • Andrew Bond: Der Kinderliederstar, der auch etwas von Mehrwertsteuern versteht

Moderation: Margrith Meier, Redaktion: Daniel Fritzsche