Keiner will zusätzliche Lehrer

Seit Anfang Jahr hat der Kanton Zürich seinen Lehrerpool aufgestockt. 250 Lehrerinnen und Lehrer stehen zusätzlich zur Verfügung. Die Gemeinden können sie anfordern, wenn sie Bedarf haben. Nur: Bis jetzt macht das kaum eine Gemeinde. Denn sie müssen 80 Prozent der Kosten übernehmen.

Eine Lehrerin beugt sich zu einem Schüler an einem Pult.
Bildlegende: Wenn Kinder mehr Aufmerksamkeit benötigen oder wenn viele Kinder zuziehen, können die Gemeinden mehr Lehrer beantragen Keystone
  • Niederlage für Heimatschutz: Manor-Gebäude an der Bahnhofstrasse muss kein Warenhaus bleiben.
  • Wahlen Schaffhausen: Welche Chancen haben die AL-Kandidatinnen?
  • Höhere Sicherheitsmassnahmen an Zürcher Rihanna-Konzert.
  • EHC Kloten holt US-Amerikaner Drew Shore.

Moderation: Sabine Meyer, Redaktion: Daniel Fritzsche