Kesb-Unterlagen in Gefängniszelle: Ergebnisse der Untersuchung

Der Fall sorgte im vergangenen Oktober für Schlagzeilen: Häftlinge der Strafanstalt Pöschwies in Regensdorf sollten Kesb-Akten binden und erhielten dabei Einblick in sensible Daten. Ausserdem sind Dokumente verschwunden. Die GPK des Kantonsrats hat den Fall untersucht, nun liegen die Resultate vor.

Hier wurden Akten der Kesb gebunden - und ein paar sind auch verschwunden.
Bildlegende: Hier wurden Akten der Kesb gebunden - und ein paar sind auch verschwunden. Keystone

Weitere Themen der Sendung:

  • Erfreuliche Gewinnausschüttung bei der ZKB.
  • Nach Betrugsfall: Neues Zahlungssystem im Hochbauamt des Kantons Zürich.
  • Frau verurteilt: Strafe wegen vermeintlichem Sexualunterricht.

Moderation: Roger Steinemann, Redaktion: Margrith Meier