Kiesabbau im Wald: Pro Natura verlangt schärfere Auflagen

Pro Natura Zürich wehrt sich nicht grundsätzlich dagegen, dass im Hardwald zwischen Uster und Volketswil Kies abgebaut werden soll. Die Umweltorganisation verlangt aber, dass der Kanton im Gestaltungsplan strengere Auflagen macht. So sollen zum Beispiel der Wald schonender gerodet werden.

Ausschnitt aus der Karte zum kantonalen Richtplan, rot eingekreist das fragliche Kiesabbaugebiet
Bildlegende: Auf der schraffierten Fläche im roten Kreis soll das Kies unter dem Waldboden herausgeholt werden. zvg/srf

Weitere Themen:

  • Mehr Passagiere, aber weniger Flugbewegungen: die Septemberstatistik des Flughafens Zürich
  • Grüne Kanton Zürich schalten sich in die Diskussion um das AKW Beznau I ein.
  • Zürich gegen Tessin: der ZSC gewinnt gegen Lugano, die Kloten Flyers verlieren gegen Ambri Piotta.
  • Herbstserie «Was macht eigentlich...?» Heute die ehemalige Zürcher Kulturchef Jean-Pierre Hoby.

Moderation: Barbara Seiler