Kinderspital muss mehr Stellen schaffen

Assistenzärztinnen und Assistenzärzte dürfen am Kinderspital nicht länger als 50 Stunden pro Woche arbeiten. Das Urteil des Verwaltungsgerichtes hat für das Kinderspital unliebsame Konsequenzen. Es muss mehr Stellen schaffen, die Finanzierung ist jedoch unklar.

Ein Assistenzarzt übergibt einen Fall an eine Kollegin.
Bildlegende: Für Assistenzärzte gibt es früher Feierabend. Das stellt das Kinderspital vor Probleme. Keystone

Weitere Themen:

  • Neubau der Zürcher Seepolizei nimmt eine weitere Hürde.
  • Zürcher Hauseigentümerverband setzt sich mit anonymem Inserat in die Nesseln.
  • Startschuss für die Leichtathletik EM in Zürich.

Moderation: Fanny Kerstein, Redaktion: Christoph Brunner