Kommt die Zwangsimpfung fürs Zürcher Gesundheitspersonal?

70 Prozent des Gesundheitspersonals sollte gegen Grippe geimpft sein. Dieses Ziel des Bundesamtes für Gesundheit erreichen Zürcher Spitäler bei weitem nicht. Freiwilligkeit führte bislang nicht zum Ziel. Nun denkt man beim Verband Zürcher Krankenhäuser über ein Impfobligatorium nach.

Eine Person wird gegen Grippe geimpft
Bildlegende: Sich gegen Grippe impfen lassen, kommt für viele Spital-Angestellte nicht in Frage. Keystone

Weitere Themen:

  • Markanter Umsatzrückgang bei Maschinenbauer Bucher.
  • Zürcher Kinderspital transplantiert Herz bei Neugeborenem.
  • Zoo Zürich kann sein «Australien-Haus» bauen.

Moderation: Dorotea Simeon, Redaktion: Hans-Peter Künzi