Kongresshaus-Umbau stellt Messe-Veranstalter vor Probleme

Das Kongresshaus Zürich soll Mitte 2017 aufwändig umgebaut werden. Während zwei bis drei Jahren können in den altehrwürdigen Hallen keine Kongresse und Messen stattfinden. Die Design-Messe «Blickfang» musste sich bereits jetzt nach Alternativ-Standorten umsehen.

Eine Frau mit grossem Collier schaut sich Schmuck an.
Bildlegende: Schmuck, Möbel und sonstiges Design gibt's nächstes Jahr woanders als im Zürcher Kongresshaus. zvg

Weitere Themen:

  • Steuern von der UBS: Ein dreistelliger Millionen-Betrag für Stadt und Kanton Zürich?
  • Zürcher Privatbank Maerki Baumann einigt sich im Steuerstreit mit den USA.
  • Das Spielwaren-Geschäft Franz Karl Weber zieht weg von der Bahnhofstrasse.
  • Bülacher Mafia-Prozess: Staatsanwalt zieht Urteil weiter ans Obergericht.

Moderation: Nicole Freudiger