Kontrollen gegen Lohndumping werden etwas vereinfacht

Das Bundesgericht stützt in einem neuen Urteil die Arbeit der Kontrolleure bei Verdacht auf Lohndumping. Konkret hat es einen Fall aus dem Kanton Zürich untersucht, wo ein beschuldigter Arbeitgeber nur die Einsicht in geforderte Unterlagen gewähren und diese nicht herausgeben wollte.

Weiss gekleidete Bauarbeiter demonstrieren gegen Lohndumping und halten ein Transparent mit einer entsprechenden Aufschrift in die Höhe.
Bildlegende: Beschuldigte Unternehmen müssen bei der Klärung mithelfen, urteilt das Bundesgericht. Keystone

Weitere Themen:

  • Sonniges Wetter und wenig Schnee in den Bergen: Die Eislaufbahnen in der Region erleben einen Grossandrang.
  • Neue Gesetze zum Jahreswechsel: Im Kanton Zürich gibt es keine Laienrichter mehr und Uni-Professoren müssen ihre Interessen offen legen.

Moderation: Nicole Freudiger, Redaktion: Nicole Freudiger