Lärmschutzkonzept des Flughafens reicht aus

Das Bundesverwaltungsgericht lässt die Gemeinden Opfikon und Dübendorf mit ihren Forderungen abblitzen. Einzig in einem Teilbereich erhalten sie Recht: Die Lärmschutzmassnahmen, wie zum Beispiel Fenstermotörchen, müssen bis in zwei Jahren umgesetzt sein.

Flugzeug im Anflug über ein Hausdach
Bildlegende: Das Lärmschutzkonzept des Flughafens reicht aus. Das Gericht legt nun eine Deadline für die Umsetzung fest. Keystone

Weitere Themen:

  • Gewerbeverband des Kantons Zürich kritisiert SVP und FDP. Er fordert für den zweiten Ständerats-Wahlgang ein Zusammengehen.
  • Winterthurer stimmt über Metalli-Initiative und Gegenvorschlag ab.
  • Jugendliche Vandalen wüten im Stammertal.

Moderation: Hans-Peter Künzi, Redaktion: Nicole Freudiger