Mehr Wohnungen und Arbeitsplätze dank Nein zu Kulturlandgesetz

Die Zürcher Stimmbevölkerung will Wiesen und Äcker nicht noch besser schützen. Es hat die Umsetzung der Kulturland-Initiative abgelehnt. Dies macht den Weg frei für diverse Bauprojekte, etwa in Adliswil, Wädenswil oder Uster.

Blick auf eine Wiese, abgesperrt mit Bauplanken.
Bildlegende: Auf dem Dietlimoos-Moos in Adliswil können nun Wohnungen und Arbeitsplätze für 1500 Personen entstehen. google maps

Weitere Themen:

  • Stabile Verhältnisse im Schaffhauser Stadtparlament.
  • Schaffhauser SVP will dem Erziehungsrat an den Kragen.
  • EDU-Initiative zum Schutz der Ehe klar abgelehnt.