Messerstecher von Wetzikon bleibt in geschlossener Anstalt

Nicht schuldfähig, aber so gefährlich, dass er in einer geschlossenen Anstalt bleiben muss. Zu diesem Urteil kam das Bezirksgericht Hinwil. Der psychisch kranke Mann hat vor einem Jahr in Wetzikon einen Taxifahrer mit einem Messerstich getötet.

  • Weitere Themen:
  • Halbjahres-Bilanz von Hörgeräte-Herstellerin Sonova
  • Der Schaffhauser Stadtrat verteilt seine Mandate
  • 50 Jahre Märli-Tram in der Stadt Zürich
  • CS-Regionen-Rating: wie gut lässt es sich im Kanton Zürich leben?

 

Beiträge

  • Sonova zeigt sich vorsichtig optimistisch

    Die Hörgeräte von Sonova sind trotz Wirtschaftskrise immer noch gefragt. Die Firma in Stäfa hat im ersten Halbjahr 08 den Umsatz steigern können, der Gewinn hingegen blieb bei 135 Millionen Franken.

    Urs Siegrist

  • Der Schaffhauser Stadtrat hat seine Zuständigkeiten verteilt

    Die Finanzen und das Personal der Stadt Schaffhausen unterstehen dem neu gewählten SP Stadtrat Peter Neukomm, das Soziale und die Sicherheit übernimmt Jeanette Storrer von der FDP.

    Christa Edlin

  • Der Mann der den 25jährigen Taxifahrer in Wetzikon getötet hat...

    Als er den Taxifahrer getötet habe, sei der Mann schuldunfähig gewesen. Daher gibt es keine Strafe. Das Gericht hat aber eine stationäre Massnahme mit Therapien verhängt. Dh. er bleibt in einer geschlossenen Einrichtung - vermutlich in der Strafanstalt Pöschwies wo er schon ist.

    Martina Steinhauser

  • Das Zürcher Märlitram wird fünfzig

    Seit 1958 fährt das Märlitram jedes Jahr im Advent mit einer Schar glücklicher Kinder durch die Zürcher Innenstadt. Das Tram-Museum Burgwies feierte den roten Oldtimer mit einer vorweihnächtlichen Medienkonferenz.

    Michael Ganz

  • Schaffhausen schlägt Zürich in der finanziellen Standortattrak...

    Zürich ist ein teures Pflaster. Das bestätigt einmal mehr eine Studie der Credit Suisse. Sie hat für alle Kantone und Gmeinden der Schweiz berechnet, wieviel Geld den Leuten zur freien Verfügung bleibt, wenn sie alle Fixkosten beglichen haben.

    In der Studie schneidet der Kanton Schaffhausen wesentlich besser ab als der Kanton Zürich

    Barbara Seiler

Moderation: Hans-Peter Künzi, Redaktion: Margrith Meier