Mietzins-Wucher in Zürich: Polizei verhaftet Vermieter

Stadt und Kantonspolizei haben in der Nähe der Zürcher Langstrasse drei völlig vergammelte Liegenschaften untersucht. Rund 120 Personen lebten dort in desolaten Zuständen und bezahlten völlig überrissene Mieten. Der Besitzer der Häuser wurde verhaftet, wegen Verdachts auf Mietzins-Wucher.

Dusche und WC in einer der völlig heruntergekommenen Wohnungen.
Bildlegende: Dusche und WC in einer der völlig heruntergekommenen Wohnungen. SRF

Weitere Themen:

  • Rieter baut 150 Stellen ab - war das erst der Anfang?
  • Neue Anzeigetafel im Zürcher Hauptbahnhof montiert.
  • Turbulenzen auf der SVP-Liste - ein Erklärungsversuch.
  • Er hat einen neuen Umgang mit dementen Menschen entwickelt: Michael Schmieder, langjähriger Leiter des Demenzzentrums Sonnweid in Wetzikon, tritt zurück.