«Migrationsamt hat ein Führungsproblem»

Nach Ansicht von Rechtsanwalt Ueli Vogel-Etienne, der die Affäre rund um das Zürcher Migrationsamt ins Rollen gebracht hat, sollten personelle Konsequenzen gezogen werden.

Weiteres Thema:

  • Mehr Lärmklagen wegen Rauchverbot

Beiträge

  • Migrationsamt: Anwalt sieht Führungsproblem

    Arbeitszeiten werden nicht eingehalten, Dossiers bleiben liegen und Teamchefs verschicken Mails mit pornographischen Inhalten: die Liste der Vorwürfe, wie es im Zürcher Migrationsamt her und zu gehen soll, ist lang. Der Rechtsanwalt Ueli Vogel-Etienne brachte den Stein ins Rollen.

    Im Regionaljournal sprach Vogel von einem Führungsproblem. Personelle Konsequenzen sind seiner Ansicht nach angebracht.

    Oliver Fueter

Moderation: Roger Steinemann