Nach dem grossen Sieg - Zürich braucht dringend ein Eishockeystadion

Den grössten ihrer Siege mussten die ZSC Lions gestern in Rapperswil-Jona feiern, weil das Hallenstadion besetzt war. Ohne ein eigenes Stadion sei der Club existentiell gefährdet, sagen die Verantwortlichen. Die Stadt will Hand zu einer Lösung bieten.

Weitere Themen:

  • Satelliten-Bilder von Google-Earth verhelfen der Kantonspolizei Zürich zu einem Riesen-Cannabis-Fund
  • Zürich erhält einen Hochseehafen - das neue Kunstprojekt für den Platz neben dem Rathauscafé
  • Don Giovanni für Opernmuffel - im Theaterhaus Gessnerallee zeigt sich der Frauenheld von einer neuen Seite
  • Vor dem 9. 'andern Davos' in Zürich - ein Globalisierungs- und WEF-Kritiker im Gespräch

Beiträge

  • ZSC: Nach dem grossen Sieg stellt sich die Stadionfrage mehr d...

    Seit gestern Abend kann sich der ZCS als beste europäische Eishockeymannschaft bezeichnen. Weil der denkwürdige Sieg im Champions-Final in Rapperswil ausgetragen werden musste, stellt sich einmal mehr die Stadionfrage.

    Inzwischen ist auch Stadtpräsident Elmar Ledergerber der Ansicht, dass das Hallenstadion nicht mehr der richtige Ort für den ZSC ist.

    Muriel Jeisy

  • Kantonspolizei stellt über eine Tonne Cannabis sicher

    Die Kantonspolizei ermittelte über 4 Jahre gegen eine internationale Drogenbande. Insgesamt konnte der 16-köpfigen Bande der Handel von rund 7 Tonnen Cannabis im Wert von bis zu 40 Millionen Franken nachgewiesen werden. Die Hälfte der Drogen wurde von 2 Bauern aus dem Thurgau produziert.

    Allen mutmasslichen Tätern drohen mehrjährige Freiheitsstrafen.

    Fanny Kerstein

  • Zürich rückt näher ans Meer

    Einen Hochseehafen für Zürich. Im Rahmen eines Kunstprojektes soll Zürich einen riesigen Hafendrehkrahn bekommen und der Duft des Meeres soll durch die Limmatstadt ziehen.

    Sabine Meyer

  • "Don Giovanni" für Opernmuffel

    Wenn ein Ensemble aus der freien Theaterszene Mozart's 'Don Giovanni' inszeniert, dann ist das wohl musikalisch nicht ganz korrekt, dafür aber wunderbar amüsant.

    Letzte Vorstellung 30.1.2009 im Theaterhaus Gessnerallee

    Cordelia Fankhauser

  • Zürich ist auch Davos - zum 9. Mal findet die Gegenveranstaltu...

    Die Veranstalter des 9. 'Das andere Davos' in Zürich wollen das Wirtschafts-System nicht verbessern, sondern es ersetzen. Das Weltwirtschaftsforum in Davos ist dabei Feindbild Nummer eins. Einer der Kritiker, Attac-Co-Sekretär, Maurizio Coppola nimmt Stellung.

    Hans-Peter Künzi

Moderation: Hans-Peter Künzi, Redaktion: Klaus Ammann