Nach Frost und Unwetter: Eine Million Franken für Zürcher Bauern

Die heftigen Hagelschauer vom 1. August waren für viele Bauern im Zürcher Weinland bereits der zweite schwere Schlag in diesem Jahr. Nach den Frostnächten im April prüft der Bauernverband zurzeit rund 20 Anträge auf finanzielle Unterstützung.

Ein Obstbaum mit gefrorenen Blüten.
Bildlegende: Der Frost hat im Spätfrühling viele Reben und Obstbäume unerwartet getroffen. Keystone

Weitere Themen:

  • Mehr Gegenwind für Zürcher Sicherheitsdirektion im Streit um Sozialdetektive
  • Hecke und Bäume weg wegen Veloweg an Zürcher Seepromenade.
  • Sommerserie «Heimspiel»: Wenn das Militär Geld, aber au schädliches Blei ins Dorf bringt.

Moderation: Nicole Freudiger