Nachspiel der Zürcher Gemeinderatswahlen

Nach den Wahlen muss die Stadt zwei heikle Punkte überprüfen. Zum einen die vielen ungültigen Wahlzettel, zum andern eine allfällige Nachzählung, weil die EVP und SD die 5-Prozent-Hürde nur knapp übersprungen haben.

Weitere Themen:

  • Ein deutsches Architektenteam soll die Klosteranlage Rheinau zu einer Musikschule umbauen
  • Die Halle für neue Kunst in Schaffhausen kämpft weiter gegen die Rückgabe des Werks von Joseph Beuys

Beiträge

  • Protest gegen eine allfällige Nachzählung

    Das Zentralbüro der Stadt Zürich entscheidet heute, ob die Stimmen der EVP und der Schweizer Demokraten nachgezählt werden sollen. Beide Parteien haben die 5-Prozent-Hürde nur äusserst knapp geschafft. EVP und SD haben gegen eine allfällige Nachzählung Widerstand ankündigt.

    Vera Deragisch

Moderation: Margrith Meier