Nacht-Strafe: Neues Konzept des Flughafens fällt durch

Will eine Fluggesellschaft am Flughafen Zürich spät nachts oder früh morgens landen, bezahlt sie einen Nachtzuschlag. Das Ziel: Die Fluggesellschaften von Nachtflügen abbringen. Das bisherige Regime bestand den Test vor Gericht nicht. Nun sind die Anwohner auch mit dem neuen Vorschlag unzufrieden.

Ein Flugzeug vor dem Vollmond
Bildlegende: Das Ziel der Gebühren: Möglichst wenig Nachtflüge. Keystone

Weitere Themen:

Nach dem Double das Aus: FC Neunkirch zieht die erste Frauenmannschaft zurück.

CVP will mit Kantonspräsidentin Nicole Barandun und Stadtparteipräsident Markus Hungerbühler in den Stadtratswahlkampf ziehen.

Emma und Louis sind die beliebtesten Namen in der Stadt Zürich.

Moderation: Fanny Kerstein, Redaktion: Hans-Peter Küenzi