Neue Anflugvarianten sorgen für Empörung

Das Bundesamt für Zivilluftfahrt BAZL hat wegen des neuen Fluglärm-Staatsvertrags nochmals sechs Anflugvarianten auf den Flughafen Zürich skizziert. Einige davon weichen von den bisherigen Szenarien ab. Die Fluglärmorganisationen sind empört.

Weitere Themen:

  • Hauptsitz der Privatbank Julius Bär in Zürich dürfte nicht stark vom Stellenabbau betroffen sein
  • Häftling der Stafanstalt Pöschwies begeht vor seinem Gerichtsprozess Selbstmord
  • Stadt Zürich messt anhand Handysignale Passantenströme am Zürcher Hauptbahnhof
  • FCZ-Museum eröffnet nach dem Schandderby im Otkober 2011 Ausstellung zu «Fankultur»
  • Abseits der etablierten Kulturhäuser: die Schaffhauser Tänzerin Tina Beyeler

Moderation: Margrith Meier, Redaktion: Dorotea Simeon