Neuorganisation der Vormundschaftsbehörden gibt viel zu tun

Ab Januar 2013 werden die Zürcher Vormundschaftsbehörden professionalisiert. D.h. wer künftig einen Vormund benötigt, wird nicht mehr von freiwilligen Mitarbeitern sondern von Sozialarbeiterinnen, Psychologen oder Juristen betreut.

Weitere Themen:

  • Elma Electronics in Wetzikon geht es weiterhin schlecht
  • Entschärfung von 3 gefährlichen Autobahnabschnitten
  • Interview mit Giorgio Behr

 

Moderation: Margrith Meier, Redaktion: Sabine Meyer