«Nicht unsere Kirche»: Zürcher Katholiken reagieren auf Huonder

Die Worte sind ungewohnt deutlich. Die obersten Zürcher Katholiken distanzieren sich klar von ihrem Bischof Vitus Huonder, nachdem dieser Homosexuelle verunglimpft hat. Ausserdem entschuldigen sie sich dafür bei ihren Schäfchen.

Der Churer Bischof Vitus Huonder hält sich gedankenversunken am Kopf.
Bildlegende: Zürcher Katholiken können sich mit ihrem Bischof nicht identifizieren. Keystone

Weitere Themen:

  • 21 Namen auf elf Listen: Das Schaffhauser Stimmvolk hat die Wahl für die zwei Nationalratssitze.
  • Erfolgreiche Winterthurer Lehrlinge: An den Berufsweltmeisterschaften holten sie drei Bronzemedaillen.
  • Verschiebedatum bringt's: Das 51. Zürcher Limmatschwimmen kann am kommenden Samstag durchgeführt werden.

Moderation: Dorotea Simeon, Redaktion: Nicole Freudiger