Nulltoleranz bei Zürcher Tramchauffeuren

Bei den Zürcher Verkehrsbetrieben (VBZ) herrschen ein striktes Verbot von Handys und Tablets während der Fahrt. Weil sich drei Fahrer nicht daran gehalten haben, wurde ihnen fristlos gekündigt. Nun warnen die VBZ ihre Chauffeure in einem Brief davor, aufs Handy statt auf die Strasse zu schauen.

 Bildlegende: Hier gilt striktes Handyverbot. Bei Nichtbeachtung flattert die Kündigung ins Haus.
Bildlegende: Bildlegende: Hier gilt striktes Handyverbot. Bei Nichtbeachtung flattert die Kündigung ins Haus. Keystone

Weitere Themen der Sendung:

  • 1400 Kilogramm Drogen am Flughafen Zürich beschlagnahmt.
  • Stadtwerk Winterthur erhält einen neuen Hauptsitz.
  • «Herbstserie Zwingli»: Über das Zürcher Selbstverständnis.

Moderation: Pascal Kaiser, Redaktion: Barbara J. Seiler