Nur noch Asylfürsorge für vorläufig Aufgenommene in Zürich

Die Sozialhilfe für vorläufig aufgenommene Flüchtlinge wird gestrichen. Die Zürcher Stimmberechtigten stimmen der Vorlage deutlich mit 67,2 Prozent der Stimmen zu.

Blick auf ein Papier mit einer Grafik der Asylstatistik
Bildlegende: Der grüne Sektor – die vorläufig aufgenommenen Flüchtlinge bekommen in Zukunft wieder nur noch Asylfürsorge. Keystone

Weitere Themen:

  • Der Pendlerabzug im Kanton Zürich wird begrenzt.
  • Bei Heimplatzierungen müssen Zürcher Gemeinden künftig wieder zwei Drittel der Kosten übernehmen.
  • Das Bundesasylzentrum in Zürich kann gebaut werden.
  • Die Zukunft des Cabaret Voltaire in der Stadt Zürich ist gesichert.
  • Einbürgerungen in Winterthur sind künftig nur noch Sache des Stadtrates.
  • Der Kanton Schaffhausen bekommt nun doch noch ein Tourismusförderungsgesetz.
  • In der Stadt Schaffhausen werden die Liegeplätze für Motorboote begrenzt.
  • Abstimmungsresultate aus verschiedenen Gemeinden in einer Übersicht.

Moderation: Hans-Peter Künzi, Redaktion: Dorotea Simeon