Oberlandautobahn: Die Lücke bleibt noch länger

Nach dem Nein zu einem höheren Vignettenpreis können im Kanton Zürich verschiedene Strassenbauprojekte nicht wie geplant in Angriff genommen werden. Unter anderem betroffen ist die Lückenschliessung der Oberlandautobahn. Regierungsrat Ernst Stocker rechnet mit einer Verzögerung von zwei Jahren.

Kein Anschluss für diese Strasse: Die Lücke in der Oberlandautobahn wird noch länger bestehen.
Bildlegende: Kein Anschluss für diese Strasse: Die Lücke in der Oberlandautobahn wird noch länger bestehen. Keystone

Weitere Themen:

  • Nach dem Nein zu Subventions-Kürzungen: Der Schaffhauser Regierungsrat sucht das Gespräch mit den Kirchen.
  • Nach dem Ja zu höheren Gaspreisen für Biorender: Die Preise sollen bald sinken, verspricht der Winterthurer Stadtrat Matthias Gfeller.
  • Neues Studium für Quereinsteiger in den Pfarrberuf: Die theologische Fakultät Zürich plant mit.

Moderation: Fanny Kerstein, Redaktion: Sabine Meyer