Parlament kippt Sparvorlage zur Prämienverbilligung

Der Zürcher Regierungsrat wollte bei den Prämienverbilligungen 40 Millionen Franken einsparen. Junge Erwachsene in Ausbildung mit gut situierten Eltern sollten keine Verbilligung mehr erhalten. Das Parlament hat dem Regierungsrat nun aber einen Strich durch die Rechnung gemacht.

200er Note
Bildlegende: Prämienverbilligungen: Kantonsrat bremst Regierungsrat aus.

Weitere Themen:

  • Bei Ski-Weltmeisterschaften in St. Moritz ist auch Winterthurer Zivilschutz mit dabei.
  • Gutes Jahr für Gebäudeversicherung des Kantons Zürich.
  • Konzerthalle 622 in Oerlikon nimmt Betrieb auf.

Moderation: Hans-Peter Künzi, Redaktion: Barbara Seiler