PJZ-Debakel: Regierungsrat gerät unter Druck

Die Zürcher Parteien werfen dem Regierungsrat in Sachen Polizei- und Justizzentrum (PJZ) unisono Lug und Betrug am Zürcher Stimmvolk vor. Dies nachdem sich am Donnerstag herausstellte, dass das neue Zentrum schon vor dem Bau zu klein ist.

Baudirektor Markus Kägi
Bildlegende: Die Vorwürfe richten sich in erster Linie an Baudirektor Markus Kägi. Keystone

Weitere Themen:

  • Neonazi kommt vor Zürcher Obergericht.
  • Winterthur investiert nichts mehr in die vier städtischen Saunen.
  • KBA Hard wird doch nicht stillgelegt.

Moderation: Hans-Peter Künzi, Redaktion: Peter Fritsche