Probleme mit neuen Köpfen anpacken.

Daniel Frei, der überraschend zurückgetretene SP-Präsident des Kantons Zürich, schlägt verschiedene Massnahmen vor, wie die Partei den internen Riss wieder kitten soll. So sollen die Probleme angepackt statt verwedelt werden, fordert er - am besten mit neuen Köpfen.

Werbeartikel der SP
Bildlegende: «Für alle statt für wenige». Ob der Slogan parteiintern bekannt ist? Keystone

Weitere Themen:

  • 3200 Unterschriften gegen Zürcher Asylregime.
  • Schneider-Atelier Winterthur erhält keinen Zustupf vom Kanton.
  • Zürcher Kantonsrat diskutiert Bauprojekt im Hochschulquartier.

Redaktion: Fanny Kerstein