Prozessbeginn wegen Irreführung der Behörden

Im Februar diesen Jahres behauptete eine 27-jährige Brasilianerin, sei von Neo-Nazis angegriffen und verletzt worden. Heute kann sie sich an den angeblichen Tathergang nicht mehr erinnern.

Weitere Themen:

  • Kürzung der NFA-Beiträge des Kantonsrates laut Schweiz. Finanzdepartement nicht rechtens
  • neue Chefin für Kriminalpolizei der Kantonspolizei Zürich
  • Todesfall am Silvesterlauf geklärt

 

Beiträge

  • Prezessbeginn gegen 27-jährige Brasilianerin

    Im Februar diesen Jahres behauptete eine 27-jährige Brasilianerin, sei von Neo-Nazis angegriffen und verletzt worden. Später hat sie zugegeben, die ganze Geschichte erfunden und sich die Verletzungen selber beigebracht zu haben.

    Dieses Geständnis hat sie später wieder zurückgezogen; heute erklärt sie das Geschehene als ihre eigene Wahrheit, auch wenn es mit der Realität nicht übereinstimmt.

    Sabine Meyer

  • NFA-Beitragskürzung nicht rechtens

    Die Beitragskürzungen an den schweizerischen Finanzausgleich, den der Zürcher Kantonsrat gestern vorgenommen hat, ist laut Schweizerischem Finanzdepartement rechtlich nicht haltbar.

    Vera Deragisch

Moderation: Hans-Peter Künzi, Redaktion: Margrith Meier