Reformierte Kirche wehrt sich gegen Kritik am Religionsunterricht

In den letzten Jahren wurde der Religionsunterricht der reformierten Kirche in Zürich ausgebaut. Dass der Unterricht neu bereits in der 2.Klasse beginnt, freut nicht alle Eltern. Die Kirche will ihren Schäfchen jedoch auch etwas abverlangen und wehrt sich gegen Kritik an ihrem Unterrichtskonzept.

Kinder aus Gossau ZH im Religions-Unterricht.
Bildlegende: Der Religions-Unterricht im Kanton Zürich wurde laufend ausgebaut.

Weitere Themen:

  • Bruno-Weber-Park in Dietikon schliesst seine Tore.
  • Kloten verliert Auftaktspiel in der Champions Hockey League.
  • Bad Allenmoos in Zürich wird 75 Jahre alt.

Moderation: Fanny Kerstein, Redaktion: Fanny Kerstein