Regensdorf blitzt wegen Flugrouten vor Bundesgericht ab

Die Flughafengemeinden Regensdorf und Dällikon leiden unter mehr Lärm, seitdem auf der Piste 28 neue Abflugrouten eingeführt wurden. Das Bundesgericht hat ihre Beschwerde nun abgewiesen, weil sie sie zu spät eingereicht haben. Trotzdem hoffen die beiden Gemeinden auf Besserung.

Ein Flugzeug beim Start ab der Piste 28 am Flughafen Zürich.
Bildlegende: Ein Flugzeug beim Start ab der Piste 28 am Flughafen Zürich. Keystone

Weitere Themen:

  • Bund sagt grundsätzlich Ja zur Limmattalbahn.
  • Höhere Steuern für Offroader und Wohnmobile im Kanton Zürich ab 2014.
  • Schaffhauser Grafiker Peter Ulmer stirbt 73jährig.
  • Bayern in Zürich stehen Rückkehrhilfe skeptisch gegenüber.

Moderation: Margrith Meier, Redaktion: Barbara Seiler