Regierungsratswahlen: SVP vergisst «Top 5»-Mitstreiter

Das bürgerliche Wahlbündnis für die Regierungsratswahlen will allen fünf Kandidatinnen und Kandidaten von SVP, FDP und CVP zur Wahl verhelfen. In ihrer Wahlzeitung hat die SVP nun aber «vergessen», die Mitstreiter zu empfehlen. Das sorgt für Unverständnis.

Zeitungsausschnitt mit Wahlzettel
Bildlegende: «Schreiben Sie Markus Kägi und Ernst Stocker auf je eine Linie», empfiehlt die SVP. Keystone

Weitere Themen:

  • «Latinum non necesse est»: Universität Zürich schafft Lateinobligatorium für verschiedene Fächer ab.
  • Ebola-Risiko ist kein Grund für die Verschiebung einer Ausschaffung.
  • EDU-Initiative «Schutz der Ehe» kommt zustande.

Moderation: Nicole Freudiger, Redaktion: Hans-Peter Künzi